Kuniri kl

Kuniri

Design integriert! Münchner Designer machen zusammen mit Geflüchteten Mode – Werksverkauf

Freitag und Samstag 17 Uhr bis 21 Uhr vor der KUNIRI Werkstatt, Haus 14 (Beim Haupteingang des Festivals)

Kreatives Schaffen lebt vom kulturellen Austausch. Münchner Kreative lassen gemeinsam mit Geflüchteten Produkte entstehen, die im Design an die kulturellen Hintergründe aller Beteiligter anknüpft. Beim Panamaplus Festival gibt es die Möglichkeit, einen Blick in die KUNIRI Werkstatt zu werfen und dort gleich die ein oder andere neue Lieblingstasche zu erwerben.
Der Erlös fließt zurück in das Projekt und dient dazu, weitere Kurse für Flüchtlinge zu finanzieren.

KUNIRI ist Begegnungsstätte, Ausbilder und Arbeitgeber. Hier arbeiten Neu- und Altmünchner in der offenen Werkstatt daran, eigene Ideen umzusetzen. Sie lernen sich kennen, knüpfen Netzwerke und tauschen ihre Ideen aus.
Bei der KUNIRI Akademie werden Flüchtlinge in zertifizierten Kursen in Grundlagen des Schneiderhandwerks und in Deutsch unterrichtet, um den Menschen so den Übergang vom ersten Ankommen hier in Deutschland zur schrittweisen Integration in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Über das Miteinander in allen Bereichen, entsteht eine Gemeinschaft, die es ermöglicht sich gegenseitig zu unterstützen und zu stützen. Die ersten KUNIRI- Mitarbeiter und ehemaligen Kursteilnehmer produzieren nun Taschen und kleinere Aufträge und können so das Projekt und zukünftige Klassen mitfinanzieren.

www.kuniri.net

(Foto: Özlem Kinik)


Festivalticket kaufen!