Struktur

28.06., 19:30 bis 20:30 Uhr, MUCCA

“Wie schaffe ich das eigentlich?”

Laborgespräch über die Struktur im kreativen Prozess, mit Live-Auftritten. Mit u.a. Bas Böttcher (Autor, Slam-Poet), Lucia Röder (Dipl. Psych.), George Craig (Meteorologie)

Als schaffender Mensch, sei es als Künstler, Verwaltungsangestellter, Wissenschaftler oder Politiker, ist man stetig mit der Frage konfrontiert: “Wie schaffe ich das?” Beinahe jedes Künstler-Interview beinhaltet die klischeebeladene Frage, in welchem Rahmen der kreative Prozess vonstatten geht, und oft fallen dabei Behelfsantworten wie “Es passiert einfach so.”, “Auf dem Fahrrad”, oder “In der Badewanne”. Anderen Berufen wird die Frage nach der Inspiration oft erst garnicht gestellt, da sie in der allgemeinen Wahrnehmung als unkreativ missachtet werden.

Das Laborgespräch durchbricht die Platitüden und die Sprachlosigkeit, wo geschaffen wird. Die Teilnehmer zeigen ein Werk (eine Live-Performance sein, ein dokumentarischer Film, ein politisches Programm, ein Forschungsschwerpunkt, die Erklärung einer Verwaltungsvorschrift) und erzählen, im Rahmen welcher äußeren Struktur (z.B. zeitlich, finanziell, familär) und welcher inneren Struktur (z.B. Angst, Wut, Gelassenheit, spezieller Schaffensdrang) das Werk entstanden ist.

Mit:
Bas Böttcher — Autor, Slam-Poet
Lucia Röder — Dipl. Psychologin
Prof. George C. Craig — Meteorologisches Institut München
Laura Thais — Panama Ministerium für Wahrheit

Moderation:
Heiner Lange (Lesebühnenautor und Musiker, Poetry Slam Champion 2009, Dr. rer. nat. in Meteorologie)

EINTRITT FREI AUCH OHNE FESTIVALTICKET

(Foto: Heiner Lange)


Festivalticket kaufen!