Traum kl

28.06., 23:00 bis 01:00 Uhr, MUCCA

Social Dreaming

„while listening to your dream, I had a dream“

Bei dieser besonderen Form der gemeinsamen Selbsterfahrung soll ein Austausch in Form von Traum-Assoziationen entstehen, der nicht die Einzelperson in den Vordergrund rückt, sondern vielmehr einen kollektiven unbewussten Prozess freisetzt. Träume und Assoziationen werden dabei nicht als persönliche Mitteilungen des Einzelnen verstanden. Sie gelten als Botschaft an die Gruppe mit dem Ziel, durch gemeinsames „freies Assoziieren“ verborgenes kulturelles Geschehen und Gefühl aufzuspüren. Nach einer kurzen Einleitung werden wir für 60 Minuten in die „Matrix“, einen Raum, in dem ein gemeinsamer Austausch entstehen kann, eintauchen. Im Anschluss daran wird über das Erlebte reflektiert.
Dieser Prozess erfordert einen haltgebenden Rahmen, daher ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt und der Eintritt nur bis zu Beginn des Workshops möglich.

Uhrzeit: 23 Uhr - Beginn in jedem Fall NACH dem Konzert von "Europa - Neue Leichtigkeit"

Leitung: Dipl. Psych. Lucia Röder und Dipl. Psych. Julia Barbarino (beide in Weiterbildung zur Psychoanalytikerin für Erwachsene und Gruppen)

(Foto: Heiner Lange)


Voranmeldung bei Lucia Röder